Beliebte Reiseziele
Ferienwohnung suchen
Ort:



Personen:



BestFewo
Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Seit der Erweiterung im Jahre 2013 lockt das Lenbachhaus Kulturinteressierte nach München. Dieses Bauwerk diente dem Malerfürsten Franz von Lenbach sowohl als Wohnhaus als auch als Atelier.

Dauerausstellung des Blauen Reiters

Das Lenbachhaus beherbergt die weltweit umfangreichste Kollektion des „Blauen Reiters“. Anfang des 20. Jahrhunderts gründeten die Künstler Franz Marc und Wassily Kandinsky die Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“. Der weltweit bekannten Künstlergruppe gehörten zudem Alexej Jawlensky, Gabriele Münter und Paul Klee an. Marianne von Werefkin war ebenso Teil des Blauen Reiters wie August Macke. Die Malerin Gabriele Münter schenkte dem Lenbachhaus 1957 25 selbstgemalte Gemälde, 75 Exponate, 90 Ölbilder, 330 Aquarelle und Skizzenbücher von ihrem Ehemann Kandinsky. Mit den bedeutenden Werken dieser Künstler der Avantgarde erlangte das Lenbachhaus in München Weltruhm.

Zu den Highlights des Museums zählt die Kollektion von Joseph Beuys. Besucher dieser Ausstellung können nicht nur seine berühmteste Installation „Zeige deine Wunde“, sondern auch die Arbeit „Vor dem Aufbruch aus dem Lager I“ bewundern. Für Eindruck sorgen auch die Skulpturen von Joseph Beuys, die zum Teil in der gepflegten Gartenanlage des Lenbachhauses bewundert werden können.

Die Wechselausstellungen locken mit zeitgenössischer Kunst Besucher aus aller Welt an. Diese Ausstellungen sind von den bedeutenden Tendenzen des zeitgenössischen Kunstgeschehens geprägt. Im Nordflügel können Museumsgäste Kunstwerke aus dem 19. Jahrhundert bewundern, die von Malern der Münchner Schule geschaffen wurden.

Beachtenswert sind auch die Werke von Mitgliedern der im Jahre 1892 gegründeten Münchener Secession. Die Maler Rudolf Schlichter und Christian Schad beeindrucken mit Gemälden der Neuen Sachlichkeit.

Das Museum in der bayerischen Landeshauptstadt befindet sich in der Maxvorstadt in der Luisenstraße 33. Besucher finden im zweistöckigen Lenbachhaus sowohl weltbekannte Dauerausstellungen als auch aktuelle Wechselausstellungen. Die Kunstwerke werden im Neubau und in Räumen im Originalzustand zur Schau gestellt. Der Fokus des Museums liegt hauptsächlich auf Werken aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die in München tätige Maler schufen. Museumsgäste können sich im Restaurant vor Ort stärken. Von der Terrasse aus bietet sich ein fantastischer Ausblick auf den Königsplatz.

In und rund um München finden Sie eine Vielzahl an Ferienwohnungen, die nach einem erlebnisreichen Tag in der Kulturstadt zum Entspannen in privater Atmosphäre einladen.

Kommentieren